FASTEN FÜR ANFÄNGER: WIE DU MIT FASTEN FIT DURCH DIE KALTE JAHRESZEIT KOMMST

FASTEN FÜR ANFÄNGER: WIE DU MIT FASTEN FIT DURCH  DIE KALTE JAHRESZEIT KOMMST

Wenn es draußen wieder früh dunkel und so richtig kalt und ungemütlich wird, verlangen der Herbst und Winter unserem Körper einiges ab. Unser Immunsystem läuft jetzt auf Hochtouren, damit unsere Abwehrkräfte uns gesund durch die kalte Jahreszeit bringen. Kein Wunder, dass jetzt die ideale Jahreszeit zum Fasten ist! Warum Du die vielen Vorteile des Fastens für Dich nutzen solltest und was Fasten überhaupt ist, erfährst Du hier.

Was ist fasten?

Fasten ist der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel wie Alkohol, Kaffee oder gezuckerte Getränke für eine bestimmte Zeit.

Die 5 häufigsten Fastenarten im Vergleich

Trotz der vielen positiven Wirkungen ist Fasten nicht für jeden zu empfehlen. Schwangere, stillende Mütter sowie für Kinder eignen sich strenge Fastenkuren nicht, weil diese Menschen besonders viel Energie und Nährstoffe benötigen. Auch mit Vorerkrankungen sollte immer zuerst ein Arzt aufgesucht werden. 

Der Allrounder unter den Fastenkuren: Eine intensive Saftkur dauert zwischen 3 und 21 Tagen und ist gut als leichter Einstieg in die Welt des Fastens geeignet, weil es sich sehr leicht in den Alltag integrieren lässt. Fünf- bis siebenmal täglich wird ein Glas frisch gepresster Obst- und Gemüsesaft in Bio-Qualität getrunken und sonst ausschließlich Wasser, Kräutertee und warme Gemüsebrühe. Unsere Kraftling Ingwer Shots in Bio-Qualität sind übrigens die perfekte Ergänzung und lassen sich mit vielen hochwertigen Zutaten in kleiner konzentrierter Shotgröße schnell & einfach in die Saftkur integrieren.

Das Entscheidende hierbei ist die Veränderung des täglichen Essrhythmus. Man unterscheidet zwischen 2 Methoden:

5:2-Methode: An zwei Tagen werden 500 Kalorien zu sich genommen und die restliche Woche wird normal gegessen

16:8-Intervallfasten: Innerhalb von acht Stunden werden regulär Mahlzeiten eingenommen, die restlichen 16 Stunden am Tag wird gefastet  

Es wird nicht auf feste Nahrung im Allgemeinen verzichtet, sondern nur auf Lebensmittel, die im Körper sauer wirken, um einen optimalen Säure-Basen-Haushalt im Körper herzustellen.

Gerade beim Fasten sollte allerdings unbedingt auf Gemüse und Obst aus biologischem Anbau geachtet werden, denn Pestizide und andere Schadstoffe wirken während dieser Zeit besonders schädlich auf den Körper.

Detox bedeutet aus dem Englischen übersetzt „Entgiften“. Durch eine gesunde Ernährung mit viel Obst- und Gemüse, Entspannungsübungen und Bädern sollen auf diese Weise Schadstoffe und Gifte im Körper gebunden und ausgeschieden werden. 

Der Arzt Dr. Otto Buchinger gilt als Begründer des Heilfastens. Bei dieser reinen Trinkkur werden ausschließlich Gemüsebrühe, Säfte und Tee getrunken. Zusätzlich wird die Entschlackung des Darms mittels schonender Abführhilfen gefördert. Sein Ansatz war den Körper von Giftstoffen zu reinigen ("zu entschlacken") und dessen Selbstheilungskräfte anzuregen.

Fasten - Alle Vorteile auf einen Blick

1. Durch das Fasten soll sich der Körper erholen. Magen und Darm werden entlastet

und die Energie, die der Körper sonst für die normale Verdauung benötigen würde, soll beim Fasten zur sogenannten „Entschlackung“ freigesetzt werden. Wissenschaftlich belegt ist dieser Entgiftungseffekt bis heute allerdings nicht und wird deshalb von Ärzten oft kritisiert.

2. Fasten setzt wissenschaftlich belegt Zellreinigungsprozesse in Gang, die das körpereigene Abwehrsystem unterstützen können.

Wer richtig fastet und dem Körper währenddessen eine hohe Konzentration von Vitaminen, Mineralien, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen zuführt, fühlt sich vitaler und hat eine gute Leistungsfähigkeit - ganz ohne Hungergefühl. 

3. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass uns Fasten wissenschaftlich belegt, dabei helfen kann, gut gelaunt durch die dunkle Jahreszeit zu kommen.

Die kühleren Temperaturen und wenigen Sonnenstunden können unsere Stimmung aus dem Gleichgewicht bringen und den Stoffwechsel träge machen, vor allem bei Menschen, die überwiegend drinnen arbeiten. Fasten soll die Produktion genau der Hormone anregen, die stimmungsaufhellend und leistungsfördernd wirken, darunter das Serotonin.

4. Im Fasten richten wir außerdem den Blick nach innen und erlangen im Verzicht neue Kraft und Disziplin.

Viele nutzen Fasten als motivierenden Start für eine bewusste, dauerhafte Umstellung von schädlichen Ernährungs- oder Lebensgewohnheiten.

Bio Ingwer Shot - Orange CurcumaBio Ingwer Shot - Beeren MixBio Ingwer Shot - Limette MinzeBio Ingwer Shot - Karotte ZitroneBio Ingwer Shot - Mango Maracuja

Bio-Ingwer Shots

Entdecke unsere leckeren sechs Ingwer-Shot Sorten - mit frischem Bio-Ingwer aus Peru!

jetzt entdecken

Allein das geschärfte Bewusstsein kann schon sehr viel verändern.

Auch wenn es mal nicht klappen sollte, das Fasten komplett durchzuhalten, gib nicht gleich auf. Für viele Menschen ist ein einzelner Fastentag pro Woche eine gute Alternative, die sich leicht in den Alltag integrieren lässt. 

Eine weitere Möglichkeit Zeit zu sparen und trotzdem nicht auf die vielen positiven Effekte frischer Säfte verzichten zu müssen, sind auch hochwertige fertige Saftkuren z.B. von Kraftling! Mehr über die Shot-Kur im Abo von Kraftling erfährst Du hier.

Deine Vorteile einer Kraftling-Shot-Kur

Echte Rohkostqualität

Unsere Shots sind gleichzusetzen mit einem selbst gepressten Shot. Wir verwenden ausschließlich frische und rohe Zutaten ohne jeglichen Einsatz von Hitze.

ohne Einschränkung

Nutze die Shot-Kur als Ergänzung zu Deiner normalen Ernährung. So musst Du Dich, anders als bei herkömmlichen Saftkuren, nicht einschränken.

Bio Qualität

Wähle aus verschiedenen Bio-Ingwer Shot Sorten in Bio-Qualität, kombiniert mit unserem Curcuma Shot mit Vitamin D3 - perfekt für die kalte Jahreszeit.

Shot-Kur im Abo

Mit unserem Shot-Kur Abo liefern wir Dir 1 Shot oder mehr pro Tag: Volle Nährstoffe aus bis zu 25 verschiedenen hochwertigen und super frischen Zutaten.